Die verschiedenen Flüssiggas-Anschlüsse

Einige Reisemobile, auch unseres, haben Gasflaschen in einer festen Installation. Das hat Vorteile, aber auch Nachteile, wenn auch geringfügig.

Vorteile :

Keine Flaschen mehr, die Sie herausnehmen und zur Tankstelle oder zum Laden bringen müssen. Garantiert die Verwendung aller verfügbaren Gase im Gegensatz zu austauschbaren Flaschen, bei denen Sie nie wirklich wissen, wie viel noch übrig ist. Schnelles und sicheres Befüllen.

Nachteile :

In einigen Ländern sind Tankstellen oder Supermärkte, die Flüssiggas anbieten, recht spärlich. es darf zB in Italien nicht heißen, dass man das Gas der Küche füllen soll. Sie erhalten eine klare Absage. Sag einfach, es soll den Motor antreiben. Es ist auch nicht möglich, bei Mangel eine Flasche in Reserve zu halten.

images (1) - Copie.jpg

Die Außenarmatur

Zum Befüllen der Festinstallation ist ein externer Anschluss erforderlich, um die Pistole anschließen zu können.

Dies ist ähnlich wie beim Tanken, jedoch mit einigen Besonderheiten.

20200905_222029.jpg
20200905_211314.jpg

Festinstallation

Diese besteht aus einem oder mehreren Reservoirs mit variabler Kapazität. Dies sind in der Regel Aluminiumtanks. Bei zweien sorgt ein automatisches System dafür, dass die Versorgung zwischen leerer und voller Flasche umgeschaltet wird, um einen Stromausfall zu vermeiden.

Im Fahrzeuginneren zeigt ein Display jederzeit den Füllstand der Flaschen an

livello2.jpg
images (1) - Copie.png

Anschlüsse

Die Ausstattung ändert sich je nach Land. Einige Pistolen werden mit einem Bajonett befestigt und andere müssen eingeschraubt werden. Auch die Handhabung der Pumpe ist anders. In der Schweiz ist es beispielsweise ein DISH/ACME-Aufsatz, an dem die Waffe bis zum Anschlag aufgeschraubt wird. Dann müssen Sie den Auslöser drücken und verriegeln. An der Pumpe müssen Sie einen Knopf drücken, um die Gasmenge anzuzeigen.

Sobald der (die) Kanister(n) voll sind, wird die Pistole automatisch ausgelöst, keine Angst vor Überlastung des Drucks.

In einigen Ländern wird empfohlen, einen Filter einzusetzen, um das Eindringen von Verunreinigungen zu verhindern, die den ordnungsgemäßen Betrieb beeinträchtigen könnten.

adpatateurs-selon-pays.jpg