Automatischer Grauwasserablass

Das Grauwasser kommt aus der Dusche und den Waschbecken. Der Grauwassertank hat ein bestimmtes Fassungsvermögen, das eine Autonomie von einigen Tagen erlaubt, er befindet sich unter dem Boden des Wohnmobils. Um dieses Abwasser abzuführen, müssen Sie das Ablassventil öffnen, so dass das Wasser direkt in das dafür vorgesehene Rohr fließt.
Die Raststätten verfügen über eine betonierte Abflussfläche, die mit einem Siphon (in der Größe eines Abwasserkanals) ausgestattet ist, auf den Sie Ihr Wohnmobil stellen müssen. Um die Aufgabe zu erleichtern, können Sie eine Kamera in der Nähe des Wasserauslasses installieren oder das Camos 360°-Kamerasystem verwenden. Sie können die Stelle des Rohrs mit einem kleinen Aufkleber auf dem Bildschirm markieren, um sich genau dort zu positionieren, wo Sie es brauchen, ohne mehrmals aus dem Wohnmobil aussteigen oder um Hilfe bitten zu müssen.

téléchargement.png
camos.jpg

Die Handhabung der Ablassventile ist fahrzeugspezifisch. Für manche ist die Zugänglichkeit einfach, für andere ist sie komplizierter.
Bei unserem Fahrzeug, Carthago Chic E-Line, ist es notwendig, den Einstiegsteppich anzuheben, die Falltür zu entfernen und die Ablassventile (Klarwasser und Grauwasser) zu betätigen. Wenn die Klappe entfernt wird, besteht die Gefahr, dass sie zwischen der Küche und dem Wohnzimmer im Weg ist.
Um hier Abhilfe zu schaffen, haben wir die Leitungen mit einem Magnetventil ausgestattet, das ohne weitere Manipulation von der Haustür aus bedient werden kann. Die originalen Armaturen bleiben an Ort und Stelle, falls das elektrische Ventil ausfällt. Das Ventil ist außerdem mit einem Rad zur manuellen Bedienung ausgestattet. Ein weiterer Vorteil ist, dass enge Biegungen vermieden werden und das Wasser leichter fließen kann. Diese Box wurde für keinen anderen Zweck verwendet.

vidange.jpg
vidange-2.jpg
vidange-6.jpg
51J2uWRU5NL._SL1000_.jpg

Jetzt müssen Sie sich nur noch auf den Abfluss stellen und den dreistufigen Bedienknopf betätigen. Eine offene Position (mit roter Kontrollleuchte), eine mittlere Position ohne Kontrollleuchte und eine geschlossene Position mit grüner Kontrollleuchte. In der mittleren Position können Sie vermeiden, dass die Kontrollleuchte ständig leuchtet.

vidange-5.jpg
vidange-4.jpg
vidange-3.jpg

Keine unerlaubte entleerung
Es darf kein Schwarz- oder Grauwasser auf die öffentliche Straße, in Regenwasserkanäle oder in die Natur entleert werden. Auch wenn Sie biologisch abbaubare Produkte (Geschirrspülmittel, Shampoo...) verwenden, die in Ihr Grauwasser eingeleitet werden, dürfen Sie diese nicht während der Fahrt oder mitten im Nirgendwo auf der Straße entleeren!
Aus Bürgersinn dürfen Sie sie nicht irgendwo abladen, unter Missachtung der wesentlichen Regeln der Sauberkeit und Hygiene und aus Respekt vor den Gemeinden, durch die Sie fahren.
Die Raststätten sind in Büchern oder Zeitschriften aufgelistet und verfügen über die notwendige Infrastruktur wie z.B. Strom.

Denken Sie daran, vor dem Verlassen des Servicebereichs Ihre Ventile zu schließen, damit das Wasser während der Fahrt nicht weiter ausfließt.